Die Uferini Polka

Der  2011 leider verstorbene Zauberer, und Zauberhistoriker, Peter Schröder, hat sich viele Jahre mit dem Wirken einer der  berühmtesten deutschen Zauberfamilien im 19. Anfang 20. Jh., der Familie Ufer aus Zeitz, beschäftigt. Das Ergebnis ist die liebevolle Dokumentation der Familie Uferini.  In Peters Besitz befand sich auch eine alte Klavierpartitur der sog. UFERINI Polka. Die Zauberfamilie hatte sich das Musikstück von dem Komponisten Fr. Lucke (op. 158) schreiben lassen um die Vorstellung effektvoll zu eröffnen. Damals wurde immer live gespielt. Ein Tondokument gab es nicht. Das Ende der Zauberdynastie war somit auch das Ende der Uferini Polka. Peter brauchte mich nicht lange zu bitten, Zaubergeschichte hatte uns berührt. Das Stück musste auferstehen!

So vergingen die Abende der nächsten fünf Wochen mit Arrangieren und letztendlich den Aufnahmen.

Nun ist es wieder da, das alte Schätzchen, und lässt uns gedanklich leichter in die alte Zauberzeit gleiten.


Aufnahme der Polka: Juni/ Juli 2007 im BROWNKOHL

Studio Halle.

Großen Dank auch an den Komponisten/ Gitarristen

Fabian Payr

für die geduldigen Korrekturen.




Der kommerzielle Gebrauch des Stückes bedarf der Genehmigung.